waldorf wienwest-startseite

Allgemeines

Im Waldorfkindergarten Wien West werden zwei Kleinkindgruppen, die Bienen- und die Hummelgruppe, angeboten, welche für jene Kinder gedacht sind, die älter als ein Jahr und jünger als drei Jahre sind.
Für die die 3 bis 6 jährigen Kinder gibt es 3 Kindergartengruppen.

Die Sonnenkinderstunde wurde von Kindergarten und Schule gemeinsam ins Leben gerufen. Die angehenden Schulkinder werden schon ein wenig an das Schulleben herangeführt. Allerdings nicht in Form einer Vorschule, in der die Kinder intellektuell gefördert werden, sondern mehr in Form eines Übergangs vom freien Spiel im Kindergarten  zum geführten Spiel unter Einhaltung gewisser „Schulregeln“,  wie z.B. Aufzeigen, Reihe-Bilden, Still-Sitzen, Zeichnen mit Wachsblöckchen (breite Seite, schmale Seite,…), aber auch gemeinsames Singen, Erlernen von Sprüchen und Gedichten, Bewegung am Sportplatz (Ballspiele, Fangspiele, …) u.v.m.

Wichtig ist dabei, dass die Kinder zwar Schule im positiven Sinn spüren, dem/der angehenden LehrerIn aber nicht „vorgearbeitet“ wird. Wann immer es möglich ist, nimmt  auch der/die neue 1.KlasslehrerIn an der Sonnenkinderstunde teil, wodurch sich die Kinder dann oft am ersten Schultag schon mit ihrem/ihrer LehrerIn verbunden fühlen.

Auch  Kinder aus anderen privaten oder öffentlichen Kindergärten, die an unserer Schule angemeldet werden, sind herzlich eingeladen, die Sonnenkinderstunde zu besuchen.

Diese wird über 3 Monate geführt, 1 Mal pro Woche max. 45 Minuten, Beginn nach den Semesterferien.