waldorf wienwest-startseite

Michaelifeier

Hl. Michael

Michaelifeier Wien West

 

Im Anschluß an unsere Schulfeier, wo unsere Schüler uns mit ihrem Können immer wieder überraschen feierten wir im Schulhof das Fest des Hl. Michael. Mit selbst gebackenem Brot in Form eines Drachen wurde dieser mit herbstlicher Kürbissuppe verzehrt.

Doch da war viel mehr!  Wer die Möglichkeit hat, diesen Jahreslauf so mitzuerleben, der fühlt sein Leben ungeheuer bereichert. Gelingt es uns diese Bedeutung so zu erschauen, woraus die Michael-Kraft geformt wird – die Macht des Eisens zu vergeistigen  dann wird der Mensch verstehen und verstehend nachdenken, aber auch nach Gemüt, Fühlen und Wollen dem Herbste entgegenleben im Jahreslauf.

So wird zu Herbstesbeginn am Michaeli-Fest das Bild des Michael mit dem Drachen dastehen als dasjenige, was in unseren Zeitereignissen als Aufforderung, als anspornende Kraft im Menschen wirken soll. Und dann wird man verstehen, wie dieses auf etwas deutet was  symptomatisch sich in unserem Zeitalter abspielt.

Wir müssen lernen, das Michael-Fest wieder zu feiern. Ein Fest der Entängstigung und der Furchtlosigkeit, ein Fest innerer Initiative und innerer Kraft.

Am Montag werden unsere Schüler bei den Mutproben zeigen, was im Inneren Einkehr gefunden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.